Übersicht Schließen

A Woman with Purpose: Alexandra Wilkis Wilson

A Woman with Purpose: Alexandra Wilkis Wilson

Frauen machen unglaubliche Fortschritte auf dem Gebiet des Unternehmertums. Wir sehen mehr von Frauen geführte Unternehmen, Investorinnen und von Frauen geführte Neugründungen: Alexandra Wilkis Wilson ist eine von ihnen - eine Serienunternehmerin, Investorin und unsere Akris Woman with Purpose.


Nachdem sie einen erfolgreichen Job im Investmentbanking verlassen hatte, um eine Wirtschaftsschule zu besuchen, war Wilkis Wilson 2007 Mitbegründerin der Gilt-Groupe, einer E-Commerce-Website für Flash Sales (Blitzverkäufte), die die Art und Weise veränderte, wie Luxusgüter online verkauft werden. Mit einer Unternehmensbewertung von mehreren Milliarden-Dollar, verließ Wilkis Wilson das Unternehmen und ging zur Mitgründung von GlamSquad über, eine integrierte App On-Demand-Schönheitsservices.


Doch Wilkis Wilson ruhte sich nicht auf ihren Lorbeeren aus, sondern bringt denselben Unternehmergeist und Antrieb in ihr neuestes Projekt ein, einen Wachstumsaktienfonds, der anderen Gründern hilft, ihrer unternehmerischen Leidenschaft nachzugehen und ihr eigenes Unternehmen gegen alle Widrigkeiten aufzubauen.


Alexandra ist das perfekte Beispiel für eine Akris-Frau, die anders denkt, auf neue Weise handelt und ihre Lebensziele verfolgt.

 

Sie haben Ihre Karriere der Entwicklung innovativer Produkte gewidmet. An welchem Projekt arbeiten sie im Moment?

Ich habe meine Karriere dadurch aufgebaut, Unternehmen an der Schnittstelle zwischen Verbraucher und Technologie aufzubauen und zu betreuen. Jetzt verbringe ich mehr Zeit damit, in diese Art von Unternehmen zu investieren. Ich arbeite gerade mit meiner Businesspartnerin Lisa Myers zusammen daran, Clerisy, einen neuen wachstumsorientierten Aktienfond, zu gründen. Wir investieren in Verbraucher- und sogenannte «Techsumer»-Unternehmen, die eine Marktlücke füllen, sich im Wachstum befinden und Kapital benötigen, um sich schnell zu etablieren.

 

Was ist die wichtigste Lektion, die Sie durch Ihre Arbeit gelernt haben, und wie haben Sie sie gelernt?

Es ist von Wert, auf Skeptiker zu hören. Einer der Gründe des schnellen Wachstums von Gilt war, dass es ein grosses, gewagtes Risiko mit sich brachte und damals nichts Vergleichbares in den USA existierte. Meine Gilt-Mitgründerin, Alexis Maybank, und ich waren dankbar für alles, was wir von den Pessimisten, die wir in den Anfängen der Entwicklung von Gilt getroffen haben, gelernt hatten. Wenn man ein Unternehmen gründet ist es unvermeidbar, mit Menschen in Kontakt zu kommen, die Gründe liefern, weshalb das Unternehmen keinen Erfolg haben wird. Bei der Entwicklung der besten Entscheidungen, des besten Plans oder Vorschlags ist der Zweifel von Skeptikern tatsächlich sehr wichtig, damit man alle potenziellen Ansichten und Gegenvorschläge betrachtet, bevor man weitermacht. Hartes Feedback hilft einem zwangläufig dabei, den besten Plan aufzustellen. Bei Gilt haben negative Reaktionen auf unsere Idee uns auf Meetings mit zukünftigen Markenpartnern und potenziellen Investoren vorbereitet; Sie haben uns zu besseren Verkäuferinnen gemacht.

 

Als Investorin in und/oder Beraterin von über 50 Startups, was ist ein Schlüsselelement dafür, Ihr Interesse an einem Unternehmen zu wecken und Ihre Entscheidung darin zu investieren?

Erstens muss ich das Unternehmen wirklich verstehen, wozu auch gehört, grundsätzlich zu verstehen, welches Problem das Unternehmen zu lösen versucht. Zweitens muss ich für das Unternehmen und das Team von Wert sein. Wenn ich dem Unternehmen nicht persönlich helfen kann und die Gründer nicht offen für meine Beratung sind, verbringe ich meine Zeit besser woanders. Schliesslich muss ich an das Potential des Gründerteams und der Leitung glauben.

 

Sie haben bei vielen Non-Profit Unternehmen im Vorstand gearbeitet. Können Sie uns sagen, weshalb Ihnen ihr Anliegen am Herzen liegt?

Ich finde, dass Bildung der Schlüssel zum Erfolg ist. Ich bin sowohl in den Schulen und Universitäten, die ich besucht habe, als auch den Schulen meiner Kinder sehr involviert.

 

Was ist ein Ratschlag, den sie anderen Unternehmerinnen geben würden?

Immer das eigene Netzwerk ausbauen und pflegen. Ihr Erfolg hängt von Ihren Mitmenschen und denjenigen, die Sie anspornen, ab. Seien Sie nicht schüchtern, kämpfen Sie für das, was Sie wollen und was Sie brauchen. Ich sage immer: «Wenn man nicht fragt, bekommt man auch nicht.»

Ähnliche Neuigkeiten

Alle anzeigen Stories
«Geta Brătescu x Albert Kriemler. Eine Kollaboration»

«Geta Brătescu x Albert Kriemler. Eine Kollaboration»

Eine besondere Ausstellung im Verlag Hauser & Wirth Publishers Der Einfluss, den Geta Brătescus einzigartiges Werk ausübt, zeigt sich diesen Herbst...

Mehr erfahren
Akris Frühling/Sommer 2021 Film

Akris Frühling/Sommer 2021 Film

In dieser Saison enthüllte Albert Kriemler seine Akris Frühjahr/Sommer 2021 Kollektion in einem exklusiven Film unter der Regie von Anton...

Mehr erfahren
Woman with Purpose: Roni Frank

Woman with Purpose: Roni Frank

Eine Frau mit Ziel - Die Unternehmerin Roni Frank setzt sich dafür ein, einen Unterschied zu machen, indem sie den...

Mehr erfahren

Sprache Auswählen \ Change Language

Währung \ Currency | Sprache \ Language:

€ EUR | Deutsch