A Woman with Purpose: Stephanie Nass

A Woman with Purpose: Stephanie Nass

Seit ihrer Kindheit hat Stephanie Nass eine Leidenschaft - das Kochen. Jetzt hat sie es sich zur Aufgabe gemacht, ihre Liebe fürs Essen mit anderen zu teilen. Als sie 2014 ihr Catering-Unternehmen als «Supper Club» in New York City gründete, kreierte Nass von der Kunst inspirierte Dinner für junge Berufstätige. Seitdem ist aus dem kleinen Business und der Idee Menschen über das Essen zusammenzubringen, so viel mehr geworden.


Von kulinarisch orientierten Lifestyle-Produkten bis hin zu Kochkursen auf ihrem Instagram-Kanal und der Verpflegung von Krankenhaus-Mitarbeiter:innen während der Pandemie, hat Nass ihr Geschäft als Köchin, kulinarische Influencerin und Designerin unter dem coolen wie einprägsamen Namen Chefanie ausgebaut.


Was Chefanie von anderen kulinarischen Marken unterscheidet, ist Nass' Auge für die Verschmelzung von Essen und Dekoration. Die Unternehmerin ist bekannt dafür, dass sie selbst ihre Outfits mit ihren Leckereien und der Tischdekoration abstimmt. „Mein Essen ist sehr kunstinspiriert und sehr farbenfroh“, sagt sie.

Kein Wunder, dass sie dieser Tage viel zu tun hat und neues Geschirr und Accessoires für eine stilvolle Weihnachtszeit auf den Markt bringt. Wir sprachen mit Stephanie Nass, unserer Women with Purpose in diesen Monat, über ihre Karriere und darüber, was es bedeutet, ein perfektes Dinner zu veranstalten.

A Woman with Purpose: Stephanie Nass

-Sie haben Ihr Unternehmen mit kunstinspirierten Dinner-Veranstaltung gegründet. Wie sieht für Sie das perfekte Dinner aus?

Mein Ziel ist es, Menschen zusammenzubringen, und das funktioniert am besten über gemeinsame, bedeutungsvolle Erlebnisse, die Freude machen. Essen und Kunst schaffen ein Sprungbrett für Gespräche, durch die die Gäste zueinander finden.


-In Ihrer Arbeit verbinden Sie Ihre Leidenschaft für Lebensmittel mit einer Wertschätzung für schönes Design. Sehen Sie eine Verbindung zwischen Essen und Mode?

Lebensmittel und Kleidung sind lebensnotwendig, aber Kreativität verwandelt beides in innovative Formen, die inspirieren und amüsieren.


-Was raten Sie jungen Frauen, die eine Karriere im Bereich der Culinary Arts anstreben?

Probieren Sie so viele Berufe wie möglich aus. Arbeiten Sie bei einem Food-Magazin, Kochen Sie in einer Restaurantküche, gehen Sie ins Catering, die Produktentwicklung oder assistieren Sie im Food-Styling. Es gibt so viele verschiedenen Möglichkeiten, finden Sie heraus, was Ihnen am meisten Spass macht.


-Das beste Koch-Outfit ist...?

Eine Kochjacke, eine Schürze und ein Paar Chefanie-Ohrringe.


-Wenn ich in eine Sache für ein perfektes Dinner investieren möchte, was wäre Ihre Empfehlung?

Schöne Tischwäsche - sie ist weniger teuer als Porzellan, kann aber eine noch grössere Wirkung haben.

Ähnliche Neuigkeiten

Alle anzeigen Women with Purpose
A Woman with Purpose: Jung Kwak

A Woman with Purpose: Jung Kwak

Es begann mit dem Traum Kinderärztin zu werden, und der Suche nach einem Instrument, das ihr bei Studium und Arbeit...

Mehr erfahren
A Woman with Purpose: Brita Fernandez Schmidt

A Woman with Purpose: Brita Fernandez Schmidt

Schon immer hat sich Brita Fernandez Schmidt dafür eingesetzt, etwas zu verändern. Ihr Ziel? Gegen die Ungleichheit zwischen den Geschlechtern...

Mehr erfahren
A Woman with Purpose: Kaori Nakano

A Woman with Purpose: Kaori Nakano

Vom alten Rom bis zu den modernen Modehäusern gibt es kein Thema in der Geschichte der Mode, das Kaori Nakano...

Mehr erfahren

Sprache Auswählen \ Change Language

Währung \ Currency | Sprache \ Language:

€ EUR | Deutsch