A Woman with Purpose: Indra Nooyi

A Woman with Purpose: Indra Nooyi

Akris Woman with Purpose, Indra Nooyi, hat es mit Talent, Fleiss und Entschlossenheit an die Spitze eines der grössten Unternehmen der Welt geschafft.

Als CEO von PepsiCo wurde sie regelmässig zu den 100 mächtigsten Frauen der Welt gezählt. Als sie 2006 diese Position übernahm, war sie die erste Immigrantin an der Spitze eines Fortune-500-Unternehmens und eine von nur 11 Frauen.

Heute stehen auf dieser Liste immerhin 41 Frauen, doch noch immer werden die Mehrzahl der grössten börsennotierten Unternehmen in Amerika von Männern geführt. In ihren kürzlich veröffentlichten Memoiren My Life in Full: Work, Family, and Our Future stellt Nooyi fest: "Die Pipeline ist nicht nur undicht, sondern kaputt", und plädiert dafür, dass die Unterstützung von Frauen und Familiengründern im Mittelpunkt der Diskussionen über die Zukunft der Arbeit stehen muss.

Wir sprachen mit Indra Nooyi über ihr neues Buch, notwendige Veränderungen und die Macht der Mode.

In Ihrem kürzlich erschienenen Buch verweisen Sie auf die Herkulesaufgabe, mehr Frauen in die Arbeitswelt zu bringen. Was sind die wesentlichen Elemente Ihres Plans?

Es geht darum, was die Staaten tun müssen, um eine verfügbare, erschwingliche und qualitativ hochwertige Kinderbetreuung für junge Familienväter einzurichten. Ich sage bewusst "junge Familienväter", weil sowohl Männer als auch Frauen gemeinsam die Verantwortung für die Kindererziehung tragen sollten.

Es gibt noch eine weitere Stelle aus dem Buch, über den wir gerne mehr erfahren würden. Sie schreiben über die besonderen Herausforderungen, mit denen Frauen am Arbeitsplatz konfrontiert sind, und Sie sagen, dass bei Frauen die Stimmen oft zu hoch oder zu niedrig eingeschätzt werden, dass sie als zu klein oder zu gross angesehen werden... um grosse Führungskräfte zu sein.

Frauen werden immer mit einer Art Stigma versehen, aber Männer nicht. Der ideale Arbeiter wurde seit jeher als Mann definiert, damit hat sich jeder abgefunden. Alles war und ist auf den Mann bezogen. Und das ist falsch. In solchen Situationen würde ich mich immer einmischen und sagen: Was macht es schon, wenn Sie etwas in einem anderen Tonfall sagt als ein Mann? Was Sie gesagt hat, war sehr gut. Man sollte immer auf den Inhalt und nicht auf den Stil und das Äussere zurückkommen.

Was ist nötig, um die Wahrnehmung von Frauen in dieser Weise zu verändern?

Mehr Frauen in den Unternehmen und am Arbeitsplatz. Zweitens braucht es mehr Männer, die sich an den Tisch setzen und sagen: Wir wollen, dass unser Unternehmen vorankommt, wir brauchen talentierte Leute, und es sollte uns egal sein, ob sie männlich, weiblich oder eine andere Herkunft haben. Wir wollen die Besten und die Klügsten.

Hatten Sie das Gefühl, dass das Tragen von Akris Ihnen geholfen hat, sich so zu präsentieren, wie Sie wahrgenommen werden wollten?

Es gab mir einen schönen, massgeschneiderten Look, bei dem ich mich nicht mehr unwohl fühlen musste, weil ich eine Frau oder eine Immigrantin oder eine Person of Color war, ich war einfach eine elegante Person. Man sagt, "clothes make the man", Kleider machen aber auch Frauen, wenn es die richtigen Kleider sind. Und Akris war die richtige Kleidung für mich.

Ähnliche Neuigkeiten

Alle anzeigen Women with Purpose
A Woman with Purpose: Dame Stephanie Shirley CH

A Woman with Purpose: Dame Stephanie Shirley CH

«Wer hätte gedacht, dass die Programmierung der Blackbox für das Überschallflugzeug Concorde von einer Gruppe von Frauen in Heimarbeit vorgenommen...

Mehr erfahren
A Woman with Purpose: Julie Kent

A Woman with Purpose: Julie Kent

Wie knüpft man an die Karriere als eine der weltweit bekanntesten Balletttänzerinnen an? Man wird künstlerische Leiterin eines bedeutenden Balletts....

Mehr erfahren
A Woman with Purpose: Darlene Boytell-Pérez

A Woman with Purpose: Darlene Boytell-Pérez

Frauen in der Kunst werden immer noch nicht gesehen und gehört, doch Darlene Boytell-Pérez hat es sich zur Aufgabe gemacht,...

Mehr erfahren

Sprache Auswählen \ Change Language

Währung \ Currency | Sprache \ Language:

€ EUR | Deutsch